Dental Sopron

Sinus Lift (Steigerung der Kieferhöhle)

Dauerhafte Zahnmangel kann den Abbau von Kieferknochen induzieren, das heißt zu wenig Knochengewebe für Implantierung. Es kann auch sein, dass die Kiefer schon aus eigene Gegebenheit zu dünn war, und die wurzeln nur von eine sehr dünne Knochenplatte oder die Schleimhaut der Kieferhöhle bedeckt waren.

Ziel des Sinus Liftes ist die Verbesserung der Höhe von dem vorliegenden Knochenmaterial. Nur so können Implantate entsprechend tief den Knochen fixiert werden. Der Eingriff passiert gleichzeitig mit der Einlegung von den Implantaten. Es wird für die Implantate mehr Platz gemacht und mit Knochenersatzstoff aufgefüllt. Das Implantat wird in den so vergrößerten Bereich eingelegt. Das neue Knochen und das Implantat heilen so zusammen.

So können auch solche Implantate nach der Heilung so genutzt werden, wie die Implantate welche ohne Knochenersatz gemacht wurden.

Mundhygienische Beratung

Zahnpflege soll nicht beim Zähneputzen aufhören, auch dann nicht, wenn es zu Hause ordentlich gemacht wird. Spezielle Geräte sind große Hilfe bei Sauberhaltung von Zahn Zwischenräume sowohl bei die eigene Zähne, als auch beim Künstlichen Ersatz.

Mitglied von